NYA NORDISKA  ·  JAN KURTZ  ·  BRÖDERNA ANDERSSONS  ·  DESIGNERS GUILD  ·  SWEDESE  ·  FARROW & BALL  ·  KINNASAND  ·  WOLKENWEICH  ·  NOBILIS
Der Schaukelstuhl GmbH in Hamburg-Ottensen

Unternehmensgeschichte


Nach seiner bestandenen Meisterprüfung eröffnete Herr Hans Detlef Hartmann 1981 die Firma "Der Schaukelstuhl – Inneneinrichtung". Er begann ganz klein mit einer Polsterei im Hinterhof in Ottensen.

Später mietete er ein kleines Ladenlokal direkt an der Ottenser Hauptstrasse. Hier präsentierte er seine Stoffe und fing mit einem grossen Schau­kel­stuhl- und Kleinmöbelangebot an.

Nach einen nochmaligen Umzug (zwei Haus­nummern weiter) erweiterte sich das Angebot umfassend. Der Schaukelstuhl wurde z.B. Stütz­punkt­händler für die Firma Brühl.

Heute ist der Laden ein Mix aus Funktionsmöbeln (Sessel, Sofas), mit Schwerpunkt Schlaf­sofas.

 


Das Angebot für Dekorations- und Polsterstoffe – die in der eigenen Polsterei und Dekora­tions­näherei maßgeschneidert werden – erhöhte sich enorm.
Zusätzlich bietet die Firma Der Schaukelstuhl ein großes Angebot für Sicht- und Sonnenschutz.

1998 wurde Herr Heiko Schröder Teilhaber von Herrn Hartmann. Er erweiterte die Ausstellungs­räume und organisierte den Umbau des Laden­lokals. Er besitzt ebenfalls die Meisterprüfung.

2014 zieht Der Schaukelstuhl mit seinem neuen Teilhaber Marcus Krützfeldt auf die gegenüber­liegende Straßenseite. Dort, wo das Ehepaar Krütz­feldt ganze 33 Jahre Teppichboden, Tapeten und Farben angeboten hat, wird nun die Firma Der Schaukelstuhl weitergeführt.

 


Helga und Norbert Krützfeldt und auch Hans Detlef Hartmann, der den Schaukelstuhl 1981 gegründet hatte, freuen sich über die Neuausrichtung und gehen damit in den wohlverdienten Ruhestand.

Nach wochenlangen aufwendigen Umbauarbeiten eröffnet Der Schaukelstuhl im Oktober 2014 in neuen liebevoll sanierten Räumlichkeiten – mit noch breiterem Angebot an funktionellen und besonderen Schlafsofas, Sitzmöbeln, Schauklern, Tischen, Leuchten, Schranksystemen, Stapelliegen, Decken, Kissen, Stoffen und Accessoires.

Die Werkstatt im Hinterhof der Ottenser Haupt­straße bleibt mit Polsterei und Näharbeiten er­hal­ten.